HAMBURGsofort

Zur normalen Ansicht wechseln

Nachrichten für Hamburg

Die rot-grüne Koalition hat sich vorgenommen, aufgrund der enormen Nachfrage pro Jahr 10.000 Wohnungen zu bauen, um für bezahlbaren Wohnraum zu sorgen und kommt dabei gut voran. Klar ist, dass zusätzlicher Wohnungsbau nur durch innere Verdichtung allein nicht zu schaffen ist, sondern teilweise auch Grünflächen in den Randgebieten bebaut werden müssen. mehr...
Für die heutige Bürgerschaftssitzung hat der Senat seine umfangreichen Wohnraumförderprogramme für 2017 und 2018 vorgelegt. Mit den neuen Programmen wird die Förderung des Neubaus von öffentlich Wohnungen noch einmal erheblich gesteigert: Zukünftig soll der Bau von 3.000 Mietwohnungen öffentlich gefördert werden. mehr...
Die Bürgerschaftsfraktionen von SPD und Grünen wollen den Verein Bleibe e.V. dabei unterstützen, private Vormünder für unbegleitete minderjährige Geflüchtete zu finden. Der Verein, der bereits seit fünf Jahren mit jugendlichen Geflüchteten arbeitet, soll mit insgesamt 65.000 Euro aus dem Integrationsfonds gefördert werden. mehr...
Hansjörg Schmidt, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion und Wolfgang Rose, Koordinator für Gewerkschaftskontakte, zur Krise bei der Traditionswerft Blohm & Voss: "Das haben die Kolleginnen und Kollegen nicht verdient. Sie leisten gute, harte Arbeit und müssen in der Tat ausbaden, was – mal wieder – Managementfehler angerichtet haben, dies gilt vor allem für den damaligen Verkauf der Werft an den britischen Finanzinvestor Star Capital Partners. mehr...
Die Bürgerschaftsfraktionen von SPD und Grünen wollen den Verein Bleibe e.V. dabei unterstützen, private Vormünder für unbegleitete minderjährige Geflüchtete zu finden. Der Verein, der bereits seit fünf Jahren mit jugendlichen Geflüchteten arbeitet, soll mit insgesamt 65.000 Euro aus dem Integrationsfonds gefördert werden. mehr...
Donnerstag, 01.01.1970 | 2:00 Uhr | Autor:
Heute hat ein neues Unterstützungskundenzentrum am Bargkoppelweg 60 in Meiendorf eröffnet. Es fungiert als Außenstelle des Kundenzentrums Hamburg-Mitte in aktuell nicht genutzten Räumlichkeiten des Ankunftszentrums. Die Regierungsfraktionen begrüßen diesen Schritt als wichtige Entlastung für die bestehenden Kundenzentren. mehr...
Heute hat ein neues Unterstützungskundenzentrum am Bargkoppelweg 60 in Meiendorf eröffnet. Es fungiert als Außenstelle des Kundenzentrums Hamburg-Mitte in aktuell nicht genutzten Räumlichkeiten des Ankunftszentrums. Die Regierungsfraktionen begrüßen diesen Schritt als wichtige Entlastung für die bestehenden Kundenzentren. mehr...
Der InnovationCampus Green Technologies (ICGT) ist eröffnet. Es soll zukünftig als Anlaufpunkt für Existenzgründerinnen und Existenzgründer aller Hamburger Hochschulen fungieren. Rot-Grün unterstützt das Projekt mit 4,45 Millionen Euro. Die Grüne Bürgerschaftsfraktion sieht in dem ICGT eine wertvolle Verbindung von Wissenschaft und Unternehmergeist. mehr...
Am Dienstag kommt der türkische Außenminister Mevlüz Cavusoglu zu einer Wahlkampfveranstaltung nach Hamburg. Die GRÜNEN protestieren dagegen und rufen ihre Mitglieder auf zur Teilnahme am #FreeDeniz-Autokorso und der Kundgebung der Plattform "Nein zum Referendum in der Türkei". mehr...
Die Vorsitzenden der Regierungsfraktionen Andreas Dressel (SPD) und Anjes Tjarks (Grüne) erklären zur Zwischenbilanz nach einem Jahr Volksinitiative für gute Integration: mehr...
Der rot-grüne Senat hat bekanntgegeben, dass Hamburg sich auf den Weg für einen Hochhausbau an den Elbbrücken machen will. Die Grüne Bürgerschaftsfraktion will das Projekt des "Elbtowers" gemeinsam mit den Hamburgerinnen und Hamburgern anpacken und sich konstruktiv in die Planungen einbringen. Am Ende könne aber nur umgesetzt werden, was eine breite Mehrheit in der Bevölkerung überzeugt. mehr...
Zu den Berichten über tätliche Angriffe auf den Zeit-Journalisten Sebastian Kempkens erklärt Anjes Tjarks, Vorsitzender der Grünen Bürgerschaftsfraktion: mehr...


© Christian Hinkelmann 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Top Desktop version