HAMBURGsofort

Zur normalen Ansicht wechseln

Stadt Hamburg

Bundestagswahl Bundestagswahl am 24. September 2017 in Hamburg Am kommenden Sonntag, den 24. September, wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Von den rund 1,3 Millionen Hamburger Wahlberechtigten haben bereits etwa 360.000 (rd.
Mittwoch, 20. September 2017 Eingeschränkte Öffnungszeiten der Kundenzentren Alstertal, Walddörfer und Rahlstedt Am Mittwoch, dem 20. September 2017 bleiben die Kundenzentren Alstertal, Walddörfer und Rahlstedt geschlossen, da die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an einer Personalversammlung teilnehmen werden. An diesem Tag finden keine Sprechstunden vor Ort statt. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, auf andere Sprechtage auszuweichen. Öffnungs- und Wartezeiten können über den telefonischen HamburgService unter Tel.: 040 42828-0 oder das Internet (www.hamburg.de) erfragt werden.

Fahrbahnsanierung Poppenbütteler Berg

Asphaltierungsarbeiten Fahrbahnsanierung Poppenbütteler Berg Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) saniert den Poppenbütteler Berg. Die Fahrbahnen in diesem Bereich sind aufgrund von Rissen und Schlaglöchern in einem schlechten Zustand. Die Asphaltdeckschicht wird von Ohlendieck bis zur Einmündung Harksheider Straße in beide Fahrtrichtungen erneuert und neu markiert.
Messe Weiterbildungstag mit der Hamburger Volkshochschule am 21. September Am 21. September findet der 8. Hamburger Bildungskiez statt. Die Weiterbildungsmesse im Hühnerposten ist Treffpunkt für alle Hamburger Bildungsanbieter und Bildungsinteressierten - mit Informationen vom BaföG bis zur Bildungsprämie.

Bürgerentscheid "Ovelgönne"

Ergebnisse Bürgerentscheid "Ovelgönne" Zur Abstimmung standen den wahlberechtigten Einwohnerinnen und Einwohnern des Bezirks Altona zwei Vorlagen mit folgenden Fragestellungen: Die Vorlage der Bürgerinitiative "Elbstrand retten!" lautet: "Sind Sie dafür, dass der Strand von Oevelgönne bleibt, wie er ist und sämtliche Planungen für einen befestigten Rad- und/oder Gehweg auf oder über dem Elbstrand in Oevelgönne zwischen dem Museumshafen und dem Hans-Leip-Ufer am Schröders Elbpark durch das Bezirksamt Altona eingestellt und nicht umgesetzt werden?" und Die Vorlage der Bürgerinitiative "Elbstrandweg für alle!" lautet: "Sind Sie dafür, dass es am Elbstrand in Övelgönne als wertvollem Naherholungsgebiet einen attraktiven und barrierefreien Strandweg für alle gibt, der Museumshafen und Hans-Leip-Ufer verbindet, und das Bezirksamt Altona diesen zusammen mit den zuständigen Behörden realisiert?" Nach der Auszählung ergibt sich folgendes Ergebnis: Abstimmungsberechtigte insgesamt:201.667Abstimmende insgesamt:81.32640,33 %Per Brief Abstimmende:80.66040,00 % Vorlage der Bürgerinitiative "Elbstrand retten!" Gültige Stimmen78.786Ungültige Stimmen2.540 Von den gültigen Stimmen entfielen auf JA62.54179,38 %NEIN16.24520,62 % Die Vorlage der Bürgerinitiative "Elbstrand retten!" ist damit angenommen. Vorlage der Bürgerinitiative "Elbstrand für alle!" Gültige Stimmen72.935Ungültige Stimmen8.391 Von den gültigen Stimmen entfielen auf JA21.00028,79 %NEIN51.93571,21 % Die Vorlage der Bürgerinitiative "Elbstrand retten!" ist damit angenommen. Eine Auszählung der Stichfrage war nicht mehr erforderlich Nachrichtlich - Auszählung der Stichfrage: Gültige Stimmen80.385Ungültige Stimmen941 Von den gültigen Stimmen entfielen auf Vorlage der Bürgerinitiative "Elbstrand retten!"61.19976,13 %Vorlage der Bürgerinitiative "Elbstrandweg für alle!"19.18623,87 % Ergebnis Damit gilt die Vorlage der Bürgerinitiative "Elbstrand retten!" angenommen. Die Altonaer Bezirksamtsleiterin, Frau Dr. Melzer zu dem Ergebnis: Das Ergebnis ist eindeutig:  Die Mehrheit der abstimmenden Bürgerinnen und Bürger hat sich dafür ausgesprochen, dass das beliebte Erholungsgebiet am Elbstrand Oevelgönne in seiner jetzigen Form weiterhin bestehen bleibt. Das Bezirksamt Altona wird keine Planungen für eine Wegeverbindung zwischen dem Museumshafen Oevelgönne und dem Hans-Leip-Ufer aufnehmen.

Hamburger Daten und Fakten

Bundestagswahl 2017 Hamburger Daten und Fakten Statistische Angaben und Wissenswertes aus der Freien und Hansestadt Hamburg vor der Bundestagswahl am 24. September 2017 Im kleinsten Hamburger Wahlbezirk, auf Neuwerk, wohnen 25 Wahlberechtigte.


© Christian Hinkelmann 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Top Desktop version