HAMBURGsofort

Zur normalen Ansicht wechseln

Stadt Hamburg

Jüdischer Friedhof Altona

Hamburgs UNESCO-Welterbekandidat Jüdischer Friedhof Altona 10 Jahre Besucherzentrum der Stiftung Denkmalpflege Hamburg  Ausstellungseröffnung Mittwoch, 22. November, von 15 bis 17 Uhr, Kollegiensaal des Altonaer Rathauses.

"Teeparty" für Mädchen und Mütter

HdJ Steinikestraße "Teeparty" für Mädchen und Mütter Am Sonnabend, 18. November 2017, findet von 14 bis 17 Uhr im Haus der Jugend Steinikestraße, Steinikestraße 20, 21073 Hamburg eine Teeparty für Mädchen mit und ohne ihre Mütter statt. Bei Tee, Kaffee und Süßem haben Mädchen und Mütter die Gelegenheit, das Haus der Jugend Steinikestraße und insbesondere das Mädchenprogramm besser kennenzulernen.

Fachtag "Kinderschutz in Unterkünften"

Veranstaltungshinweis Fachtag "Kinderschutz in Unterkünften" Termin:. Freitag, 24. November 2017, 9-14 Uhr, Kulturpalast Hamburg, Öjendorfer Weg 30a, 22119 Hamburg Allein in Wandsbek leben mehr als 1.800 geflüchtete Minderjährige.

Brückenprüfung am Autobahnkreuz HH-Ost

A24 Brückenprüfung am Autobahnkreuz HH-Ost Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) führt am Freitag, 17. November eine Brückenprüfung auf der A24 am Autobahnkreuz Hamburg-Ost durch. Diese routinemäßige Prüfung findet zwischen 9 Uhr und 12 Uhr statt. Hierfür muss in Richtung Berlin der linke Fahrstreifen gesperrt werden. Der Verkehr wird über den verbleibenden Fahrstreifen geführt. Der LSBG bittet alle von dieser notwendigen Maßnahme Betroffenen um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen.
Personalie Bettina Lentz neue Staatsrätin der Finanzbehörde Der Erste Bürgermeister Olaf Scholz hat die bisherige Leiterin des Personalamts, Bettina Lentz, zur neuen Staatsrätin der Finanzbehörde ernannt. Sie folgt auf Jens Lattmann, der in den Ruhestand getreten ist.

Bebauungsplan-Entwurf Hummelsbüttel 28

Öffentliche Auslegung Bebauungsplan-Entwurf Hummelsbüttel 28
Das Bezirksamt Wandsbek hat beschlossen, den Bebauungsplan-Entwurf Hummelsbüttel 28 zusammen mit der Flächennutzungsplan-Änderung F 03/16 durch die Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen und der Landschaftsprogramm-Änderung L 03/16 durch die Behörde für Umwelt und Energie gemäß § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuchs (BauGB) öffentlich auszulegen: Durch die Aufstellung des Bebauungsplans mit der beabsichtigten Bezeichnung Hummelsbüttel 28 (Rehagen/Poppenbütteler Weg) sollen nördlich der Straße Poppenbütteler Weg die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Bebauung mit acht Wohnhäusern und einem Gebäude für Gemeinbedarfsnutzungen geschaffen werden.


© Christian Hinkelmann 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Top Desktop version