HAMBURGsofort

Zur normalen Ansicht wechseln

Stadt Hamburg

In der kommenden Spielzeit stellt die Kulturbehörde rund eine Million Euro für Projekte der Freien Tanz- und Theaterszene zur Verfügung. Mit rund 625.000 Euro fördert die Kulturbehörde in der kommenden Spielzeit insgesamt 40 Projekte aus der Freien Tanz- und Theaterszene sowie im Kinder- und Jugendtheaterbereich auf der Grundlage von Juryempfehlungen.

Falsche Behauptung des Abg. Schinnenburg

In einer Pressemitteilung von heute bezichtigt der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft Dr. Wieland Schinneburg den Senat der Verschleierung von Kosten der Busbeschleunigung. Angeblich musste der Senat auf Nachfrage einräumen, dass neben Mitarbeitern beim LSBG auch Mitarbeiter in den Behörden für das Programm zur Beschleunigung der Busse tätig seien.

Positive Zwischenbilanz beim Wohnungsbau

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz hat eine positive Zwischenbilanz der Wohnungsbaupolitik des Senats gezogen. Der neue Senat hat sich 2011 zum Ziel gesetzt, die Voraussetzungen für den Bau von jährlich mindestens 6000 neuen Wohnungen zu schaffen, 2000 davon sollen im sozialen Wohnungsbau entstehen.

2. Regionale Bildungskonferenz im Bezirk Wandsbek

Bildungskonferenzen werden in Kooperation der Bezirke und der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) mit regionalen Bildungsakteuren durchgeführt. Sie haben das Ziel, bestehende Bildungsangebote in der Region abzustimmen, die Vernetzung der Akteure zu stärken und neue Initiativen und Ideen anzuregen.

Aufwind für Überflieger

Schulsenator Ties Rabe hat im Schulausschuss ein Aktionsprogramm vorgestellt, um die Förderung von Begabten in den Hamburger Schulen zu verbessern. Ties Rabe: "Expertenanhörung und öffentliche Anhörung im Schulausschuss haben gezeigt, dass die Förderung von hochbegabten Schülerinnen und Schülern an unseren Schulen oft zu kurz kommt.

Bäume erkennen im Winter

Die Blätter der Bäume sind allgemein bekannte und sichere Unterscheidungsmerkmale der Bäume. An welchen Merkmalen lassen sich die Pflanzen jedoch jetzt im winterlich unbelaubten Zustand erkennen? Während eines Rundganges durch den Botanischen Sondergarten zeigt Helge Masch Interessierten wie unterschiedlich Rinde, Blatt- und Blütenknospen oder die Stellung der Zweige sein können.


© Christian Hinkelmann 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Top Desktop version