HAMBURGsofort

Zur normalen Ansicht wechseln

Stadt Hamburg

In der heutigen Bürgerschaftsdebatte hat Schulsenator Rabe noch einmal betont, dass er die Rechtschreibung der Hamburger Schülerinnen und Schüler verbessern möchte. Rabe erläuterte die von der Schulbehörde geplanten Maßnahmen und warb gleichzeitig dafür, konkrete Verbesserungen des Deutschunterrichtes auf den Weg zu bringen, statt sich in endlosen theoretischen Diskussionen über neue Bildungspläne für das Fach Deutsch zu verzetteln.

Tipps für den Naturgarten

Beim Naturgarten stehen die einheimischen Pflanzen und natürliche, regionale Baustoffe im Mittelpunkt. Die Pflege im Einklang mit der Natur macht besondere Methoden erforderlich, um einen Naturgarten herzurichten. Daher bietet der Botanische Sondergarten (Walddörferstraße 273, 22047 Hamburg) zwei in sich abgeschlossene Vorträge zu diesem Thema an.
Voraussichtlich ab Montag, den 10.2.2014 beginnen die Verstärkungsarbeiten an der Brücke Stader Straße mit der Umstellung der Verkehrsführung und Markierungsarbeiten. Während der Ausführung dieser Arbeiten kann kurzzeitig eine einspurige Verkehrsführung erforderlich sein.
Senat beantragt bei der Bürgerschaft die Freigabe der zweiten Tranche aus dem Sanierungsfonds Hamburg 2020 Im Januar 2012 wurden für die Sanierung der Nordhalle der Deichtorhallen aus dem Sanierungsfonds Hamburg 2020 insgesamt 13 Millionen Euro beschlossen (Drucksache 20/2718).

Rathausschleuse bekommt Fischtreppe

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer baut bis Ende April 2014 im Auftrag der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt eine Fischaufstiegshilfe an der Rathausschleuse. Zusammen mit der geplanten Fischtreppe an der Mühlenschleuse, die ebenfalls in diesem Jahr fertig werden soll, wird sie Fischen und anderen Lebewesen den Zugang von der Elbe in die Alster und ihre Nebengewässer ermöglichen.
Das Bezirksamt Eimsbüttel beabsichtigt innerhalb der  nächsten Wochen entlang einiger Gewässer baumpflegerische Arbeiten und Fällarbeiten an Gewässerbäumen durchführen zu lassen. Es werden abgestorbene oder umsturzgefährdete Bäume gefällt. Dazu zählen auch einige durch einen Pilzbefall abgestorbene Erlen, die auf Stock gesetzt werden und dann wieder austreiben.


© Christian Hinkelmann 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Top Desktop version