HAMBURGsofort

Zur normalen Ansicht wechseln

Bebauungsplan-Entwürfe Sülldorf 23 / Iserbrook 27 und Sülldorf 24 (Sülldorfer Landstraße)

Öffentliche Plandiskussion am 17.01.2018 Bebauungsplan-Entwürfe Sülldorf 23 / Iserbrook 27 und Sülldorf 24 (Sülldorfer Landstraße) Der Planungsausschuss der Bezirksversammlung Altona führt über die beabsichtigten Planungen im Gebiet des Bebauungsplan-Entwurfs Sülldorf 23 / Iserbrook 27 sowie des vorhabenbezogenen Bebauungsplan-Entwurfs Sülldorf 24 eine Öffentliche Plandiskussion durch.
Anzeige

 

Die Veranstaltung findet am:Mittwoch, dem 17.01.2018, um 19 Uhr, in der Aula des Marion Dönhoff Gymnasiums (Achtung: nicht barrierefrei), Willhöden 74, 22587 Hamburg statt.

Mit den beiden Bebauungsplänen soll ein Beitrag zur Wohnraumschaffung entsprechend dem Teil II des Wohnungsbauprogramms Altona 2017 "Aktivierung von Entwicklungspotenzialen entlang vielbefahrener Straßen / Magistralen" geleistet werden. So sollen vorhandene Innenentwicklungspotenziale im bereits erschlossenen Siedlungsbereich ausgeschöpft werden, um die für die Bevölkerung und das Stadtklima so wichtigen Freiflächen zu wahren. Dabei soll sich das Augenmerk nicht ausschließlich auf den Aspekt der Verdichtung, sondern auch auf die Aufenthaltsqualität und städtebauliche Erlebbarkeit entlang der Magistralen richten.

Das Plangebiet des vorhabenbezogenen Bebauungsplan-Entwurfs Sülldorf 24 befindet sich im Stadtteil Sülldorf und wird begrenzt durch die Magistrale Sülldorfer Landstraße im Süden, die S-Bahntrasse im Norden, den Sülldorfer Kirchenweg im Westen, die Südgrenze des Flurstücks 3149 und die östlichen Grenzen der Flurstücke 3150 und 632 der Gemarkung Sülldorf.

Ziel ist es, die Voraussetzungen für eine städtebauliche Neuordnung und Aufwertung des Bahnhofsumfeldes zu schaffen. In einem Teilgebiet beabsichtigt eine private Vorhabenträgerin eine Neustrukturierung, die den Erhalt des Konservatoriums und des Lebensmittelmarktes am Standort sowie die Schaffung von Wohnraum, Studentenappartements und einer Kindertagesstätte vorsieht.

Unmittelbar an dieses Gebiet schließt im Osten das Plangebiet des Bebauungsplan-Entwurfs Sülldorf 23 / Iserbrook 27 an. Dieses liegt im Stadtteil Sülldorf und reicht bis zum Kreuzungspunkt der Magistrale Sülldorfer Landstraße und der S-Bahntrasse im Bereich der Stadtteilgrenze zu Iserbrook. Dort gilt es ebenfalls, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine geordnete Nachverdichtung der vorhandenen Innenentwicklungspotenziale zu schaffen.Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich zu der Planung zu äußern und Vorschläge zu machen.Das Informationsmaterial kann ab dem 02.01.2018 im Kundenzentrum des Technischen Rathauses des Bezirksamtes Altona, Jessenstraße 1-3, 22767 Hamburg eingesehen werden.Öffnungszeiten sind:montags von 8 bis 16 Uhr,dienstags von 8 bis 13 Uhr,donnerstags von 8 bis 17 Uhr undfreitags von 8 bis 12 Uhr.Zudem liegen die Pläne am 17.01.2018 im Vorwege der Anhörung ab 18 Uhr im Marion Dönhoff Gymnasiums aus.

 

Link zu den Bebauungsplänen:

Sülldorf23-Iserbrook27Sülldorf 24

 

 


© Christian Hinkelmann 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Top Desktop version