HAMBURGsofort

Zur normalen Ansicht wechseln

Stadt Hamburg

Baumfällungen

Amsinckstraße Baumfällungen Ab September soll die Amsinckstraßenbrücke abgebrochen und durch eine neue Brücke ersetzt werden. Sie ist so in die Jahre gekommen, dass sie nicht länger erhalten werden kann. Die Arbeiten wird der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) in drei Bauabschnitten durchführen, um während der gesamten Bauzeit von den insgesamt sechs Spuren jeweils drei stadteinwärts und zwei stadtauswärts weiter nutzen zu können.
Bramfeld Anbringung einer neuen Straßen-Erläuterungstafel zu Ehren von Bertha Benz
Um Frauen im Hamburger Straßenbild sichtbarer zu machen, hat der Hamburger Senat 2017 beschlossen, bei der Benennung von zwölf Verkehrsflächen in den Bezirken Hamburg-Mitte, Hamburg-Nord, Wandsbek und Harburg zukünftig auch Frauen zu ehren.
Tipps gegen Langeweile Aktiv in die Frühjahrsferien: 20 Einrichtungen bieten Programm für Kinder und Jugendliche Viel Kreativität und viel Bewegung auf Kufen, Rollen oder mit dem Ball bietet das Ferienprogramm allen Kindern im Bezirk Eimsbüttel: Über 20 Einrichtungen haben das Paket geschnürt, das sich für die Frühjahrsferien vom 5.

Mehr Natur am Vielohgraben

Natur im Bezirk Mehr Natur am Vielohgraben Das Bezirksamt Eimsbüttel gestaltet in den kommenden Wochen den Vielohgraben  - vom Vielohweg bis zur Einmündung in die Kollau -  naturnah um. Typische Hochstauden, Wasserpflanzen und sogenannte "Strömungslenker" aus Kies und Holz sowie Arbeiten an den Sandfängen werden die Ökoqualität des Bachlaufs in Niendorf erhöhen.
Soziales Dienstleistungszentrum (SDZ) Eingeschränkte Erreichbarkeit vom 19. bis 21. Februar 2018 Aufgrund interner Umzüge ist eine persönliche und telefonische Erreichbarkeit der Abteilungen Grundsicherung und Soziales, Unterhaltsvorschussangelegenheiten, Elterngeld und Wohngeld nicht möglich. Im Eingangsbereich des SDZ können Bürgerinnen und Bürger am Montag, 19.
Öffentliche Plandiskussion Bebauungsplanverfahren Heimfeld 51 "Westlich Blohmstraße" Der Stadtplanungsausschuss der Bezirksversammlung Harburg lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer öffentlichen Plandiskussion über das Bebauungsplanverfahren Heimfeld 51 am Montag, 19. Februar 2018, ein. Mit dem Bebauungsplan Heimfeld 51 sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Bau eines Technologiezentrums im Harburger Binnenhafen an der Blohmstraße geschaffen werden.


© Christian Hinkelmann 2014 - Alle Rechte vorbehalten

Top Desktop version